Peter Beyer MdB

Abgeordneter für Heiligenhaus, Ratingen, Velbert und Wülfrath (Kreis Mettmann/NRW)

__________________________________________________


Liebe Besucher meiner Internetseite,

vielen Dank, dass Sie hier vorbei schauen und mehr über mich und über meine Arbeit als direkt gewählter Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises 105 (Mettmann Nord) erfahren möchten.

Seit 2009 bin ich Mitglied des Deutschen Bundestages und vertrete die Interessen der Menschen meiner Heimat in Berlin. 2013 schenkten mir die Bürgerinnen und Bürger aus Heiligenhaus, Ratingen, Velbert und Wülfrath mit 45,6 Prozent der Erststimmen erneut ihr Vertrauen. Dass ich als Nordrhein-Westfale in ganz Deutschland zum positiven Bild meiner Heimatregion beitragen kann, macht mich froh und stolz.

Von Beginn meiner Arbeitszeit im Deutschen Bundestag bin ich Mitglied im Auswärtigen Ausschuss und Berichterstatter für die Transatlantischen Beziehungen sowie die West-Balkan Region. Als direkt gewählter Abgeordneter hat für mich trotz des Schwerpunkts in der Außenpolitik meine Heimat Priorität. Es ist nicht nur der Ort, an dem meine Kinder groß werden, sondern auch meine Freunde Existenzen aufgebaut haben und ich alt werden möchte. Genau deshalb sind mir Ihre Sorgen und Wünsche wichtig!

Und nun wünsche ich Ihnen viel Spaß beim „Blättern“ auf meiner Homepage!

Ihr

 
Peter Beyer


Aktuelles
PRESSEMITTEILUNG
Der Bundestagsabgeordnete Peter Beyer MdB (CDU) hat sich im letzten Jahr in Berlin erfolgreich für eine Fortsetzung des Programms „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ eingesetzt. Davon profitieren mehrere Kindertagesstätten in seinem Wahlkreis. Beyer nahm nun die Gelegenheit wahr und besuchte in Velbert die von der Bundesregierung geförderte „Sprach-Kita“ Kolping-Kindertagesstätte Bartelskamp.

 


PRESSEMITTEILUNG
„Nach fast fünfzig Jahren gibt es für die denkmalgeschützte romantische Orgel in der Homberger Christuskirche endlich tolle Nachrichten: Ich kann bestätigen, dass der Deutsche Bundestag heute die noch zur Restaurierung fehlenden 68.000 € freigeben hat“, freut sich der Bundestagsabgeordnete Peter Beyer (CDU). Beyer hatte sich im Bundestag für die benötigte Unterstützung eingesetzt.

Kommunen und Bund arbeiten Hand in Hand, weiterhin Mängel auf Landesebene
„Die Stadt Ratingen hat die Flüchtlingssituation gut in den Griff bekommen und vorbildlich bewältigt. Nachdem der Bund die Asylpakete I und II verabschiedet hat und dadurch die Asylverfahren beschleunigt werden konnten, besteht nun die große Aufgabe darin, die Menschen hier zu integrieren“, so der Bundestagsabgeordnete Peter Beyer (CDU) bei seinem Besuch der neuen Ratinger Flüchtlingsunterkunft „Am Krumbachskothen“ am Rande der Innenstadt.